Geiselnahme (GN)

Aus Viopedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Geiselnahme ist eine Spezial Aktion welche von allen Bösen Fraktionen (Triaden, Los Aztecas (LA), Mafia, Angels of Death (AoD), Terroristen) alle drei Tage gestartet werden kann. Voraussetzung für eine Geiselnahme sind mindestens 10 Anwesende Staatsfraktionisten inklusive einem Leader. Anders als bei einem Carrob (CR) oder einem Bankrob (BR) ist die Geiselnahme von jedem Bösen Fraktionisten Startbar, es bedarf also keinem bestimmten Rang innerhalb der Fraktion. Ebenfalls gibt es keinen festgelegten Ort für eine Geiselnahme, sie kann auf der ganzen Karte stattfinden. Eine Böse Fraktion darf sich für eine Geiselnahme maximal drei Geiseln nehmen, jede einzelne Geisel entspricht einem Lösegeld von 30.000$. Das bedeutet das pro Geiselnahme eine maximale Summe von 90.000$ erpresst werden darf. Dieses Geld wird von den Staatsfraktionisten ( San Andreas Police Department (SAPD), Federal Bureau of Investigation (FBI), Army) aus ihrer gemeinsamen Fraktionskasse in der Garage des San Andreas Police Department (SAPD) genommen. Das FBI stellt einen Kontaktmann, der das Geld von einem Leader ausgehändigt bekommt. Der Kontaktmann ist Zivil unterwegs und trifft sich mit dem Kontaktmann der jeweiligen Bösen Fraktion bei einem vorab festgelegten Treffpunkt.

Ablauf[Bearbeiten]

Das Ziel der Geiselnehmer ist es das komplette Geld für die Geiseln zu erhalten. Sobald also der Kontaktmann bei den Geiseln eintrifft und ihren Zustand feststellen konnte beginnt er das Geld zu Zahlen. Alle 10 Sekunden übergibt er einem Geiselnehmer 30.000$. Die Staatsfraktionisten haben also 30 Sekunden Zeit um einen Zugriff durchzuführen. Eine Geiselnahme funktioniert durch das Wanzen-System welches dem Kontaktmann des Federal Bureau of Investigation (FBI) ermöglicht seine Position durch Setzen und killen von Wanzen durchzugeben. Diese können im Boxville des Federal Bureau of Investigation (FBI) durch Öffnen der Karte (f11) angezeigt werden. Der Beamte im Boxville gibt die aktuellen Positionen der jeweiligen Wanze an, wodurch ein Zugriff ermöglicht wird. Sobald die gesamte Summe von 90.000$ gezahlt wurde versuchen die Bösen Fraktionisten zu fliehen, dabei kommt es meistens zu einem Schusswechsel mit den Beamten der Staatsfraktionen. Das Ziel der Staatsfraktionisten ist in erster Linie die Rettung der Geiseln, ihr Leben zu schützen hat allerhöchste Priorität. Dennoch möchten die Staatsfraktionisten auch möglichst viele Geiselnehmer zur Strecke bringen, aus diesem Grund erhält jeder Teilnehmer einer Geiselnahme eine entsprechende Anzahl an Wanetds. Im Fall das nicht die gesamte Summe gezahlt werden muss (Wenn die Staatsfraktionisten frühzeitig Stürmen) kommt das Geld zurück in die Fraktionskasse der Staatsfraktionen. Die Überlebenden Geiseln werden sobald der Bereich gesichert wurde zurück zum Hinterhof des San Andreas Police Department (SAPD) gebracht.

Regelwerk

Im Folgenden findet ihr einen Link wodurch ihr ins Forum gelangt. In dem Verlinkten Thread findet ihr alle Regeln, die eine Geiselnahme betreffen. https://forum.vio-sa.com/index.php/Thread/119-Fraktionsregeln/